Kontakt

Sie sind interessiert an Kooperationen, Advertorials bzw. Interviews oder möchten mich als Model buchen?

Diesbezügliche Anfragen gerne an
settebello_hh­@gmx.de

Preise und vollständiges Mediakit nur auf Anfrage.

Newsletter

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an:



*Mit Betätigen des Buttons „Absenden“ willige ich zum wiederholten Erhalt unseres Newsletters ein. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Frau am Strohballen im Alten Land

Das Alte Land – Urlaub & Ausflug Tipps für die Familie

2. August 2022 / Unbeauftragte Werbung

Jetzt lesen

Das Alte Land

Nachdem mir am vergangenen Wochenende nach unserer Italien Rundreise ein wenig die Decke auf den Kopf fiel, schlug mir mein Herzmann einen Familienausflug in die Vier- und Marschlande oder ins Alte Land vor. Für diejenigen, die noch nicht davon gehört haben: Das Alte Land liegt südlich der Elbe in Hamburg und Niedersachsen. Es ist Deutschlands größtes zusammenhängendes Obstanbaugebiet. Während im Frühling Apfel- und Kirschblüten die Region mit einem rosa-weißen Schleier überziehen, biegen sich zur Erntezeit im Herbst die Äste der Apfelbäume unter dem Gewicht der grünen und roten Früchte. Zu den Gemeinden des Alten Landes gehören Jork und Lühe sowie die Ortsteile Rübke in Niedersachsen sowie die Hamburger Stadtteile Neuenfelde, Cranz und Francop.

Das Alte Land mit seinem Elbobst
Das Alte Land und seine alten Höfe

Ausflugsziel Altes Land

“Oh nö, nicht schon wieder das Ausflugsziel Altes Land“ entgegnete ich zum vorgebrachten Vorschlag meines Mannes, so dass wir letzten Endes zum Hamburger Hafen fuhren. Denn an diesem Tag war mir irgendwie mehr nach Großstadtflair. Aber es gibt auch andere Tage, an denen man dem Großstadttrubel entfliehen möchte. Tage, an denen man sich nach Ruhe, Natur und Entschleunigung sehnt. Oder nach einem Stückchen heile Welt für die ganze Familie, um dort die Seele baumeln zu lassen.

Und genau hierfür ist das Alte Land perfekt. Etwa eine Autostunde von Hamburg entfernt liegt das Gebiet, in dem sich zahlreiche alt eingesessene Höfe befinden. Hier könnt Ihr hervorragend Obst einkaufen oder sogar selbst pflücken. Darüber hinaus gibt es zahlreiche andere Freizeitaktivitäten.

Ausflugsziel Altes Land

Picknicken im Alten Land

Beispielsweise laden die wunderschönen Bäume mit farbenfrohen Früchten zum Picknicken im Alten Land ein. Auf folgenden Höfen könnt Ihr Eure Energiespeicher wieder aufladen:

  • Hofladen Herzapfelhof: Schlemmerboxen mit lokalen Leckereien; Zeiten: ab Ostern bis Oktober (je nach Wetter) – Mo bis Sa ab 10 Uhr, sonntags ab 10:30 Uhr; ab 19 Euro pro Person
  • Auf dem Hofladen Herzapfelhof könnt Ihr auch eine Apfelpatenschaft übernehmen. Hierbei habt Ihr die Möglichkeit, während einer ganzen Saison mindestens 20 Kilo Äpfel zu ernten. Die weitere Pflege übernimmt der Hof. Einzig die Rezepte für Eure Äpfel müsst Ihr selbst heraussuchen.
  • Stilechtes Picknick im Obsthof Bey: Frühstück in Altländer Strandkörben oder klassisch auf der Picknickdecke; Zeiten: April – Oktober; Di bis Do; ab 19 Euro pro Pers.

Neulich erfuhr ich von einem richtig guten Freizeittipp, den ich bis dato noch nicht kannte. Da wir vor Ort einen richtig schönen Tag verbrachten, teile ich den Tipp nachstehend gerne mit Euch.

Obsthof Schuback Picknick

Wenn Ihr bei Google “Altes Land Picknick“ eingebt, dann erscheint bereits ganz oben “Obsthof Schuback Picknick“. Und das aus gutem Grund. Denn das Obstparadies in Westjork ist bekannt dafür, dass es die leckersten Picknickkörbe mit kalten Köstlichkeiten bereitstellt. Ihr könnt vorab Euren Platz auf der idyllischen Außenfläche buchen. Bei schlechtem Wetter gibt es die Möglichkeit, die gemütlich eingerichteten Räumlichkeiten zu nutzen. Zudem habt Ihr die Auswahl zwischen der veganen, vegetarischen und regulären Variante mit Wurst. Auch der Grillkorb klingt sehr vielversprechend; hier werden der Grill wie auch andere Utensilien vom Hof gestellt. Kinderpicknickkörbe bietet der Obsthof zum halben Preis an. Die Kleinen können übrigens auch an den Kinderpicknicktischen essen.

Angekommen auf dem Hof fanden wir einen liebevoll gepackten Picknickkorb mit selbstgebackenem Brot, Marmelade, Salat und vielen anderen Köstlichkeiten vor. Diesen fuhren wir mit dem Bollerwagen zu unserem vorab reservierten Platz. Im Anschluß haben wir uns jeweils einen der gemütlichen Liegestühle am Wasserlauf geschnappt und ein wenig die Seele baumeln lassen, während die Kinder im riesigen Garten herumliefen und das Spielzeug aus der Apfelkiste für sich entdeckten. Auch das kleine Klettergerüst sorgt für ausreichend Beschäftigung der Kids. Schatten findet Ihr unter einem der großen Sonnenschirme. Darüber hinaus gibt es eine kleine Badestelle sowie einen angrenzenden kleinen Strand. Beides wird von einem malerischen Garten umgeben. Also ein wahres Paradies für die Kinder!

Neben dem Picknick unter Kirschbäumen hat der Hof übrigens noch einige andere Highlights zu bieten. Z.B. das Freiluft Kochevent “Altländer Buschkochen“, Hofführungen, Verkostungen oder Feste. Auch die freie Trauung im Garten ist sicherlich ein unvergessliches Erlebnis. Alles in allem kann ich nur sagen: das Obstparadies Schuback ist ein wirklich schönes Ausflugsziel für die ganze Familie!

Tipp: Nehmt unbedingt Badesachen und Handtücher mit. Mit etwas Glück lassen es die Temperaturen zu, dass Ihr mit Euren Kids ein wenig planschen könnt.

Weitere Infos hier.

Museum Altes Land

Natürlich hat das Alte Land nicht nur Obstbäume zu bieten. Daneben gibt es zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten wie Museen, die die Altländer Geschichte greifbar machen. Beispielsweise das Museum Altes Land in Jork. Nachdem das Haus von Johann Mählmann 160 Jahre eine Ruine war, erstrahlt es heute komplett saniert im neuen Glanz und wird für museale Zwecke genutzt.

Auch das Zigarrenmacherhaus sowie die direkt am Elbdeich Jork-Borstel gelegene Borsteler Windmühle Aurora ist einen Besuch wert. Im Museum Estebrügge gibt es die Sammlung seines Gründers und Stifters Gerd Matthes zu bestaunen. Nicht zuletzt ist der Museumshafen Borstel ein Highlight der Kulturlandschaft. Hier transportierte die Tjalk “Annemarie“ zwischen 1925 und 1938 Obst nach Hamburg.

Apfelblüte Altes Land

Zeitraum Apfelblüte Altes Land: Der absolute Höhepunkt des Jahres ist die sog. Apfelblüte. Ende April bis Anfang Mai präsentiert sich die Region am Elbstrand von ihrer schönsten Seite. Denn die Region verwandelt sich in ein Meer an zarten Apfelblüten. Eine ideale Reisezeit und zugleich wunderschöne Urlaubsregion.

Hotel im Alten Land mit Elbblick

Im Alten Land gibt es zahlreiche schöne Unterkünfte, die sich gut als Ausgangslage für Ausflüge anbieten. Mit etwas Glück findet Ihr sogar ein Hotel im Alten Land mit Elbblick. Eine Übersicht der einiger guter Unterkünfte hier:

  • Fährhaus Kirschenland, Jork, Niedersachsen und ist ca. 3,2 km von der Langen Reihe entfernt.
  • Hotel Altes Land – ein wunderschönes Gästehaus inmitten von Jork mit allen Annehmlichkeiten.
  • Hotel Restaurant Elbblick

Hotel Villa Altes Land

Eine besonders schöne Unterkunft ist das Hotel Villa Altes Land in Jork mit Obstgarten und eigenem Wildpark. Das Anwesen bietet einerseits die Möglichkeit für ein Bed & Breakfast, andererseits gibt es aber auch die Möglichkeit dort eine Ferienwohnung zu buchen.

Ferienwohnung Altes Land

Ferienwohnung Altes Land: Das Hotel Villa Altes Land bietet auch die Möglichkeit das Jagdhaus als Ferienwohnung mit Selbstversorgung zu mieten.

Aber auch der Obsthof Eberstein hat schöne Ferienwohnungen im Angebot.

*Artikel enthält selbst ausgesuchte provisionierbare Werbelinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr zum stöbern

Melde dich für unseren Newsletter an



*Mit Betätigen des Buttons „Absenden“ willige ich zum wiederholten Erhalt unseres Newsletters ein. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.