Kontakt

Sie sind interessiert an Kooperationen, Advertorials bzw. Interviews oder möchten mich als Model buchen?

Diesbezügliche Anfragen gerne an
settebello_hh­@gmx.de

Preise und vollständiges Mediakit nur auf Anfrage.

Newsletter

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an:



*Mit Betätigen des Buttons „Absenden“ willige ich zum wiederholten Erhalt unseres Newsletters ein. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sonnenalp Resort im Allgäu – unser Aufenthalt im 5-Sterne-Hotel mit Rundum-Sorglos-Paket

31. Januar 2022 / Werbung

Jetzt lesen

Wir haben in der Vergangenheit und insbesondere in den zurückliegenden 5 Jahren viele Reisen unternommen und so einiges gesehen. Aber eine Hotelanlage mit dem Ausmaß vom Sonnenalp Resort, ähnlich einer kleinen Ortschaft, in der es einfach alles gibt, was das Herz begehrt, war tatsächlich auch neu für uns. Aber genau dieses Rundum-Sorglos-Paket hatten wir nach einem etwas holprigen Auftakt auch dringend gebraucht…

Eigentlich war unsere Reise ausnahmslos als Österreich-Skireise in der Nebensaison geplant. Nachdem Deutschland die Urlaubsregion jedoch als Hochrisiko-Gebiet eingestuft hatte und noch einige andere unvorhergesehene Dinge passierten, stornierten wir kurzerhand unseren Aufenthalt von München aus. Nach dem ganzen Stress im Vorfeld und – vor allem weil wir gerade in München angekommen waren – wollten wir keinesfalls direkt wieder nach Hamburg zurück. Umso glücklicher waren wir daher, dass wir die längst geplante Pressereise zum Sonnenalp Resort so spontan antreten konnten. Hiervon hatte ich nicht nur aus den Medien schon gehört, auch erzählten mir einige Leser und Follower auf Instagram, dass sie z.T. schon seit vielen Jahren hierher kämen. Außerdem überzeugte mich einfach die Tatsache, dass das in vierter Generation geführte Hotel über sein eigenes PCR-Test-Center verfügt. Ein unschlagbarer und vor allem überzeugender Vorteil in Zeiten, in denen der Verstand eigentlich zu Hause bleiben möchte, aber die Seele einfach Fernweh hat… Und ich sagte es ja bereits: die Sonnenalp ist wie eine kleine Gemeinde, die eben über alles verfügt. Warum nicht auch über ein eigenes PCR-Test-Center ?(!)

Ausblick vom Sonnenalp Resort im Allgäu

Über das Sonnenalp Resort

Eine kurze Beschreibung der Sonnenalp ist gar nicht so einfach. Denn es handelt sich um einen Ort der Superlative in jeglicher Hinsicht. Müsste ich es auf den Punkt bringen, würde ich es folgendermaßen beschreiben: Das Sonnenalp Resort ist ein riesiges Luxus-Hotel, das sich in den vergangenen Jahrzehnten der letzten 102 Jahre (!) von Generation zu Generation immer wieder neu erfunden hat. Angefangen hatte alles mit dem Kauf eines Hofes und der Feststellung, auf welch kostbarem Boden sich dieser befand – die Rede ist von (Heil-)Moor. Dies war der Grundstein für das erste Kurhotel am Platz. Die Begeisterung der nächsten Generation fürs Skifahren führte u.a. dazu, dass das Hotel um zahlreiche Sportaktivitäten erweitert wurde. Skilaufen, Golf und Tennis seien nur beispielhaft genannt. Heute bietet die Urlaubsoase Freizeitgestaltungsmöglichkeiten jeglicher Colour und für jedes Alter. Dabei wird das Thema Kinder ganz groß geschrieben. So gibt es beispielsweise nicht nur Ski-Kurse für (Klein-)Kinder, sondern auch einen Kids Club mit Betreuungsmöglichkeiten und Bespaßung. Lauscht man den Worten von Frau Dr. Anna-Maria Fäßler, CEO & Eigentümerin der Sonnenalp, so wird schnell klar, dass hier eigentlich jedes Projekt aus der jeweiligen Passion heraus entstanden ist und dass es sich manchmal lohnt, auf sein Bauchgefühl zu hören bzw. sein Hobby zum Beruf zu machen. Jedenfalls ist die Sonnenalp ein schönes Beispiel dafür; sozusagen eine Aneinanderreihung von Hobbies und Leidenschaft mit einer persönlichen Handschrift.

Freizeitgestaltung im Sonnenalp Resort

Zugegebenermaßen war ich beim Anblick der Freizeitgestaltungsmöglichkeiten in der Sonnenalp am Anfang ein wenig überfordert; dies jedoch im positiven Sinne. Das ist sicherlich auch der Grund, weshalb das Idyll inmitten der Allgäuer Alpen regelmäßig für Awards nominiert und ausgezeichnet ist. Das familiengeführte Hotel mit über 100 Jahren Tradition bietet Urlaubswelten für jeden Gusto. Sowohl in der weitläufigen Wellness-Welt mit den zahlreichen Pool, Saunen und Ruhebereichen wie auch aktiv in der direkten Umgebung könnt Ihr Eure Urlaubstage genießen; und zwar das ganze Jahr über. Während der Sommer zu Wanderungen, Autofahrten, Golfen oder beispielsweise Ausreiten vom hauseigenen Reiterhof einlädt, lockt der Winter mit verschneiten Skipisten und perfekt präparierten Langlaufloipen oder Schneelandschaften in den Allgäuer Alpen. Skianfänger sind natürlich nicht auf sich alleine gestellt. Im Winter werden Skikurse angeboten, die für Kleinkinder sogar kostenfrei sind. Wobei wir auch schon bei einem weiteren Stichwort wären: Kinder können im hauseigenen Kids-Club abgegeben werden. Neben abwechslungsreichen Spielewelten ist neben dem Babysitting auch für ein ausreichendes Entertaining Programm gesorgt. Letzteres gefiel unserer Kleinen (4 Jahre) so gut, dass sie gar nicht mehr gehen wollte. In Sachen Verpflegung müssen sich die Eltern übrigens keine Sorgen machen. Für die Kinder gibt es vor Ort sogar Mittagessen. Dem Erwachsenen-Skikurs steht also nichts im Wege. 🙂 Nach erfolgreich gemeistertem Ski- bzw. Rodeltag könnt Ihr mit Euren Kids hervorragend in der Poollandschaft entspannen. Unsere Tochter war jedenfalls begeistert und auch unser Kleinster kam mit seinen 12 Monaten im Babyplanschbecken voll auf seine Kosten.

Ausstattung & Fashion in der Shopping Passage

Innen ist das Sonnenalp Resort ein gelungener Mix aus Moderne & regional-typischer Tradition. Die Geschichte des Hauses – vom Hof zum Kurhotel bis zum heutigen Familienresort – ist im Flur aufgeführt und wirklich sehr beeindruckend. Anna-Maria und Michael Fäßler führen das Erbe der dritten Generation fort und gaben der Sonnenalp nach den umfangreichen Renovierungsarbeiten innen und außen ein neues, junges Gesicht mit traditionellem Charakter. Die Gäste kommen in geräumigen Doppelzimmern oder luxuriösen Suiten mit wunderbarem Ausblick in die Natur unter. Mit viel Liebe zum Detail und vor allem der eigenen Stoffkollektion, traditionellen Mustern und unterschiedlichen Naturmaterialien verleiht Dr. Anna-Maria Fäßler dem Resort ein ganz eigenes Gesicht mit besonderen Akzenten.

Wirklich besonders und somit ein Alleinstellungsmerkmal ist die hauseigene Shopping Passage. Dabei handelt es sich um eine Fashion Einkaufs-Meile inmitten vom Sonnenalp Resort, in der sich kleine exquisite Boutiquen mit Marken wie Riani, Juvia oder sem-per lei aneinanderreihen. Hier finden regelmäßig Pop Up Events statt. Auf Instagram zeige ich Euch einen kleinen Auszug hier. Solltet Ihr in der Vorweihnachtszeit oder zu anderen besonderen Anlässen anreisen, so könnt Ihr Euch also in Ruhe inspirieren lassen oder gar Euer Last-Minute-Geschenk vor Ort besorgen.

Fazit

Die Sonnenalp ist ein wahres Freizeitparadies, welches für jeden Geschmack gleich welcher Altersklasse etwas bietet. Ein Ort, der Generationen zusammenführt, und an dem keine Kompromisse eingegangen werden müssen, sondern jeder auf seine Kosten kommen kann. Das hier mehr als professionelles Management betrieben wird, merkt man bis ins kleinste Detail. Schön dabei zu sehen ist, dass die Familie Fässler auch bei der Auswahl der mehr als 500 Mitarbeiter ein besonders gutes Händchen hat. Liebes Sonnenalp-Team, vielen Dank für die schöne Zeit vor Ort!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr zum stöbern

Melde dich für unseren Newsletter an



*Mit Betätigen des Buttons „Absenden“ willige ich zum wiederholten Erhalt unseres Newsletters ein. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.